Häufige Fragen

FAQ´s

Warum steht auf dem Etikett nicht „extra vergine“ wie bei hochqualitativen Olivenölen?
Hier gibt es oft Verwirrung bei den Definitionen, die Bezeichnung „extra vergine“ ist aber ausschließlich Olivenölen vorbehalten. Bei Rapsölen heißt das entsprechend: „nativ / kaltgepresst / naturbelassen aus erster Pressung“. Unser Öl entspricht genau dieser höchsten Qualitätsstufe.


Nimmt man Rapsöl nicht auch zum Tanken?
Die Rapspflanze ist vielseitig verwertbar und kann bei industrieller Verarbeitung und mit Zusatz von Industriealkohol zu Biodiesel verestert werden. Dies hat aber mit unserem Produkt nur die Ausgangspflanze gemeinsam.

Schmeckt Rapsöl nicht bitter?
Im Gegenteil, unser naturbelassenes Rapsöl schmeckt ganz mild und leicht nussig, dabei ist es neben dem hervorragenden Geschmack auch gesund. weiterlesen ...

Schmeckt Rapsöl nicht neutral?
Hierbei handelt es sich um industriell verarbeitetes, raffiniertes Rapsöl – nicht um unser naturbelassenes Öl. Das kann zu Verwechslungen führen. Unser Öl ist intensiv, sonnig gold-gelb, raffiniertes Öl hat eine neutrale bis leicht hell-gelbliche Farbe und durch die Verarbeitung sind viele Inhaltsstoffe verloren gegangen.

Warum wird das Öl nicht in grüne oder braune, sondern in klare Flaschen abgefüllt?
Dies wird manchmal  als  Schutz gegen Oxidation durch natürliches Licht bei Olivenölen empfohlen. Bei unserem Rapsöl ist dies nicht nötig. Unser Öl ist frisch, es oxidiert nicht so leicht und das klare Glas unserer Flaschen bietet bereits einen hohen UV-Schutz für das Öl. Wir gehen davon aus, dass unser Öl nach dem Kauf nicht in der prallen Sonne gelagert wird.