Schonendes Herstellungsverfahren

Südlich von Hannover erstrecken sich unsere Rapsfelder von Pattensen bis ins Deistervorland. Im August bringen wir die Rapssaat in die Erde. Ein knappes Jahr später, im Mai, stehen unsere Felder in voller, sonniggelber Blüte und im Juli und August können wir ernten. Anschließend bringen wir den Raps in unsere Ölmühle auf dem Rittergut Pattensen und reinigen ihn sorgsam, rein mechanisch ohne chemische Mittel. Hier wird in einer traditionellen Spindelpresse aus der Rapssaat in Kaltpressung das hochwertige Öl gewonnen. Um kleinere Pflanzenrückstände zu vermeiden und Trübungen zu reduzieren, filtern wir es in mehreren Stufen und füllen es danach direkt in Flaschen ab. Nur durch die schonende und schnelle Verarbeitung nach der Ernte bleiben der angenehm milde, leicht nussige Geschmack, die wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und das Vitamin E erhalten.

Somit ist unser Öl aus eigenem Anbau einzigartig und verdient die Einstufung „naturbelassen – nativ kaltgepresst aus erster Pressung“. Qualitativ ist es nativem Olivenöl der ersten Pressung gleichzusetzen und nicht mit industriell hergestelltem, raffiniertem Rapsöl oder ähnlichen Ölen vergleichbar.

Kaltpressung

Kaltpressung ist die traditionelle und natürliche Weise, Öl zu produzieren. Das Öl wird sorgfältig aus den Rapssamen bei Temperaturen unter 50° C langsam mit Spindelpresssen gewonnen. So wird gewährleistet, dass der Inhalt, Geschmack und Charakter des Öls erhalten bleiben. Anschließend wird das Öl vorsichtig gefiltert und direkt vor Ort auf dem Rittergut Pattensen kalt abgefüllt. So bleibt es naturbelassen. Die Freiherr Knigge Ölmühle produziert nur solches Premiumöl aus erster Pressung.